Circuit découverte d'Ervy-le-Châtel, Petite Cité de Caractère

Description

An der Grenze der Champagne und Burgund bietet Ervy le Châtel das Drehen von seinen mittelalterlichen Straßen, die Schätze seines architektonischen Erbes zu entdecken. Die originellste, sein runde Halle Holz umrahmte aus dem Jahr 1836-1837 und seine herrliche Decke in Kastanie, schöne Arbeit von einem Begleiter der Pflicht. Die Kirche Saint-Pierre-es-Liens (fünfzehnten Jahrhundert), die derzeit wegen Restaurierungsarbeiten geschlossen ist ein wahres Museum der Troyes Schule des sechzehnten Jahrhunderts, zeichnet sich durch seine statuarisch. Die Stadt behält auch das einzige mittelalterliche Tor restlichen noch in der Aube, der Porte Saint Nicolas (13. Jahrhundert). Das Haus der Glasmalerei Armance, in dieser neuen Stadt, die Öffentlichkeit begrüßt die Geschichte der Glasmalerei zu entdecken, die Fenster von Ervy-le-Châtel und das Land von Armance und Edutainment-Workshops für Kinder. Das Haus der Glasmalerei Armancens bietet symbolträchtigen Orten von Ervy-le-Châtel mit einem Besuch auf der digitalen Tablette zu finden. 3 vorhandene Versionen: Erwachsene, Kinder und Englisch. Die Tabletten können während der Öffnungszeiten des Hauses der Glasmalerei Armancens gemietet werden. Tablet Miete Preis: 1 €


Localisation